Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

 

Skip Navigation LinksAktuelles

Hallo lieber Besucher unserer Internetseite,

leider müssen wir Ihnen/Euch mitteilen, dass wir auch seit dem Frühjahr nicht mehr mit unserem Stand irgendwo vertreten sind!

Wir finden das auch sehr schade!!

Aber: wer uns dennoch unterstützen möchte kann sich gerne bei uns melden. Wir haben immer noch genügend verschiedene (große und kleine, knuffige und kuschelige, süße und kuriose, ...) Bären, die nur darauf warten gekauft zu werden.

Wo:

Marita Klenk

Hagweg 11

74906 Bad Rappenau-Bonfeld

Tel: 07066 / 8280

E-Mail: freundeskreisev@aol.com

Einfach einen Termin per Telefon oder Mail vereinbaren.

Ach noch etwas:

Bitte bleiben Sie gesund!



Liebe Mitglieder, liebe Partner,
liebe Freunde des
Freundeskreis Teddybär e.V.!
 
Ein Lichtblick -
das ist unser Teddybär in den  letzten fast 24 Jahren über 85.000 mal gewesen.
Ein Lichtblick für betroffene Kinder und deren Eltern.
Aber auch für die Mitarbeiter der Rettungsdienste, und viele andere, denen er die Arbeit mit den Kindern erleichtert hat.
Ein Lichtblick für jeden, der aktiv mit dabei war und jeden, der unsere Arbeit im vergangenen Jahr auf irgendeine Weise unterstützt hat.


Ihre Marita Klenk


Wir vom Vorstand des Freundeskreis Teddybär e.V.

sagen Danke, dass Sie uns durch Ihre Mitgliedschaft, durch

aktive Unterstützung und Spenden die Möglichkeit geben

den "Tröstebär" an Kinder weiterzugeben.

Wir freuen uns auf vielfältige Aktionen und ein bärenstarkes Miteinander

und wünschen allen schöne Weihnachten und einen guten Start im neuen Jahr.


Marita Klenk

 

 

Verleihung der Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg
an Marita Klenk


 wl_verdienstmedaille.jpg

Ministerpräsident Günther H. Öttinger und Marita Klenk.
(Quelle: Staatsministerium, Foto: Wolfgang List)
 
 
Hohe Auszeichnung für verdiente Persönlichkeiten.
Die Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg wird
"als Zeichen dankbarer Würdigung für hervorragende Verdienste um das Land Baden-Württemberg und seiner Bevölkerung" verliehen.
  
 Weiter Informationen siehe: Presseberichte